geschlossen

: geschlossen

: geschlossen

Wetter:

Bad Langensalza, Germany

National­park­zentrum

Das Nationalparkzentrum ist meist Ihre erste Anlaufstelle für Ihren Besuch auf dem Baumkronenpfad. Hier finden Sie den Ticketschalter, Informationsmaterialien, tolle Souvenirs und regionale Produkte, sowie die zwei interaktiven Erlebniswelten.

Geheimnisse des Hainich

Die Erlebniswelt „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ vermittelt Ihnen viel Wissenswertes über den Nationalpark Hainich. Interaktive Präsentationen, Filmvorführungen und Modelle erklären spielerisch die Kreisläufe der Natur und komplexe Prozesse.

Erfahren Sie mehr über…

  • das UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Hainich
  • die Vielfalt der UNESCO-Welterbestätten
  • die Wildkatze, die im Hainich beheimatet ist
  • die Artenvielfalt im Hainich
  • den Vogelzug zum und vom Hainich
  • die Entwicklung eines Waldes innerhalb von 500 Jahren
  • die Bionik (Anwendung von Naturphänomenen in der Technik)
  • den Nährstofftransport von Bäumen
  • Naturschutz und CO2-Emission

    u.v.m.

SONDERAUSSTELLUNG „RAUNÄCHTE“ 03.10.2019 bis 30.06.2020

Mit dieser Ausstellung möchten die Fotografen Antje Kreienbrink und Karl H. Schlierbach auf die wunderbaren Naturerlebnisse in der Zeit der Wintersonnenwende aufmerksam machen, und die Ausstellungsbesucher motivieren, sich selbst auf die Suche nach Baum-Gespenstern, Fabelwesen und geheimnisvollen Augenblicken zu begeben. Antje Kreienbrink aus Erfurt in Thüringen und Karl H. Schlierbach aus Gladenbach in Mittelhessen sind beide begeisterte Naturfotografen. Seit ca. 2 Jahren haben sie sich in einer Projektarbeit den Geheimnissen der Raunächte fotografisch genähert. Es bedurfte keiner Reisen in die Polarregionen unserer Erde, um die Motive für dieses Thema zu finden. Der Hainich, der Thüringer Wald, der Harz, die Rhön oder der Kellerwald sind die Locations für Antje Kreienbrink und Karl H. Schlierbach. Voraussetzungen für das Auffinden und Erkennen dieser Motive waren neben einer geeigneten Witterung mit passenden Temperaturen das genaue Hinsehen und jede Menge Phantasie im Kopf der Fotografen. Die Faszination und Bewunderung, die sie beim Anblick dieser grenzenlosen Vielfalt einer geheimnisvollen Winterwelt ergriffen hat, haben sie in verschiedenen Ausdrucksformen fotografisch dargestellt. Dabei bedienten sie sich der digitalen Fotografie und wählten bewusst ein großes Bildformat, um die oftmals im Makrobereich anzutreffenden Motive eindrucksvoll präsentieren zu können. Beide Fotografen legen großen Wert auf einen künstlerischen Bildausdruck.

Mit dem Besuch der Erlebniswelten ist die Sonderausstellung enthalten.